Sonntag, 29. Dezember 2013

Kochbücher

Wie so viele andere Kochbegeisterte habe auch ich Kochbücher en masse. Ich muss aber gestehen, dass die meisten mittlerweile von ihnen nur noch als Staubfänger dienen.


In Zeiten des Internets ist es natürlich viel einfacher, auf einer Videoplattform der Mutti in Shanghai beim Kochen direkt über die Schulter und damit in den Wok zu schauen, als stundenlang zu überlegen, in welchem der 3 Millionen Kochbücher denn das supertolle Rezept für südbengalisches Lerchenleber-Soufflé war. 


Statt "Schatz, weißt du, wo mein Modulieren mit Kartoffelbrei Buch geblieben ist?" heißt es heute "Ich google das mal eben schnell". Kochbücher fristen so nur noch ein Randdasein. Schade eigentlich. Es gibt so wundervolle Kochbücher, hier ein paar meiner Favoriten: 


Köstliches Italien:


Pia de Simoney, Walburga Speth und Hansjörg Baumgarten
ISBN 3-517-07725-9; Südwest Verlag


Antonio Carluccio's Italien


Antonio Carluccio
ISBN: 3-88472-677-3; Christian Verlag


 Chinesische Küche


Yan-Kit So
Neuauflage; ISBN-13: 978-3831010301

Sichuan Cooking


Fuchsia Dunlop
ISBN: 978-0-140-29541-2; Penguin Books
Englische Sprache

Revolutionary Chines Cookbook - Recipes from the Hunan Province


Fuchsia Dunlop
ISBN: 0-0919-0483-8;Ebury Press
Englische Sprache

Gordon Ramsay  Drei-Sterne-Küche


Gordon Ramsay

ISBN: 978-3-8310-1717-1
Ich werde in Zukunft noch öfter auf diese Bücher eingehen und auch erklären, warum ich sie so liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen