Samstag, 15. Februar 2014

Rinderfilet in Gorgonzolasauce



Für dieses leckere Steak brauchen wir:
  • Filetsteaks à 150 - 200 g (französisches Charoluxe, nicht zu dünn)
  • Olivenöl
  • 30 g Butter
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 ml Weißwein
  • 200 ml Kalbsfond (hell)
  • 150 g Gorgonzola
  • 2 EL Crème double
  • Salz
  • Pfeffer

Einen Teller in den Ofen stellen und diesen auf auf 80°C vorheizen.

Wir pellen und hacken die Schalotten fein.

Wir salzen und pfeffern das Steak und braten es in heißem Olivenöl für zwei bis drei Minuten scharf an. Dann wenden wir das Steak, geben die Butter hinzu und braten es für weitere zwei bis drei Minuten auf der anderen Seite. Wir nehmen das Steak aus der Pfanne, wickeln es in Alufolie und geben es für zehn  Minuten auf den Teller im Backofen.

Wir schwitzen die Schalotten im restlichen Bratfett an, pressen oder reiben den geschälten Knoblauch dazu, löschen mit einem Schuss Weißwein ab und lassen diesen etwas reduzieren. Wir geben dann etwas Kalbsfond in den Topf und kochen diesen ebenfalls etwas ein. Dann lassen wir den Gorgonzola in die Sauce schmelzen und geben einen Esslöffel Crème double hinzu. Nehmen wir Gorgonzola mit Mascarpone, können wir auf Crème double verzichten. Eventuell mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.  

Wir geben das Fleisch mit dem Saft in die Sauce und servieren heiß. Wer das Fleisch mehr durchgegart mag, lässt es noch etwas in der Sauce nachgaren.

Wir servieren mit Röstkartoffeln und einem einfachen Salat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen