Sonntag, 6. Juli 2014

Reis mit Huhn und Okraschoten

Keine hohe Kochkunst, sondern eher Resteverwertung und natürlich aus dem Archiv. Entstanden ist dieses Rezept als ich noch etwas Rosmarinhuhn vom Geburtstag der Gattin übrig hatte und auch noch Okraschoten im Kühlschrank fand.


Sieht ein bisschen wie Paella aus und geht auch geschmacklich in diese Richtung.

  • Hühnerfleisch (gegart)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tasse Reis
  • 10 Okraschoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 TL Chiliflocken
  • 1 Schuss Weißwein
  • 2 Tassen Fond
  • 2 EL Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Die Zwiebel pellen und fein hacken, mit dem Knoblauch ebenso verfahren. Die Okraschoten halbieren oder dritteln, den Stielansatz dabei entfernen. In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebeln, Reis und Kreuzkümmelsamen darin anbraten.



Okraschoten und Chiliflocken unterheben und kurz mitgaren. Knoblauch hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. 



Das Huhn und die restlichen Gewürze hinzugeben und den Fond angießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Kochen bringen, den Deckel auflegen und zehn Minuten auf kleinster Flamme köcheln lassen, dann den Herd ausstellen noch weitere zehn Minuten im Topf mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Nun den Schmand unterrühren und servieren. 


Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Einladung. Ich werde ihr sicherlich nachkommen.

    AntwortenLöschen