Donnerstag, 10. September 2015

Peanut Butter BLT Sandwich


BLT Sandwiches erfreuen sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten äußerster Beliebtheit. Die Abkürzung steht für bacon, lettuce and tomato und nennt die Hauptzutaten, nämlich Bacon, Salat und Tomate. Und dazu soll jetzt Erdnussbutter passen? Mit Käse und Peperoni? Ist Herr Westerhausen jetzt ganz durchgedreht und muss man ihm die Batterien aus der Mütze nehmen, bevor er noch Schlimmeres anrichtet?

Nun, Euer Ehren, zu meiner Verteidigung muss ich ausholen. Die Kleine (die nun gar nicht mehr so klein ist) geht jetzt seit Anfang der Woche auf die weiterführende Schule. Eigentlich ist es ein sehr gesundes und kaum kränkelndes Kind, aber wie dass so beim Erstkontakt mit einem neuen Virenpool ist, wachte Madame am Mittwoch mit erhöhter Temperatur und Magen-Darm-Beschwerden auf. An einen Schulbesuch war da nicht zu denken. Zum Glück nur ein kurzer Anflug und heute war schon wieder alles gut, trotzdem blieb sie zur Sicherheit zu Hause. Ich denke, die Kolleginnen und Kollegen können das einordnen. Auch die Gattin vermeinte ein Magengrummeln zu verspüren, also waren beide mit dem Essen vorsichtig und bekamen Kartoffelbrei, gedämpfte Möhren und Rührei (beziehungsweise "zerpflücktes Omelett"). Mit anderen Worten: freie Bahn für mich und Raum für Experimente.   

Die Kombination Bacon - Erdnussbutter - Schärfe mag seltsam zunächst klingen, ist aber bei weiterer Überlegung gar nicht einmal so abwegig. Satay Spieße mit Erdnusssauce sind nicht nur in Indonesien und Thailand sehr beliebt, sondern werden auch hierzulande gerne gegessen. Und auch hier findet man die Komponenten herzhaft-salzig, erdnussig und scharf. Das passt also alles. Das nächste mal werde ich noch eine süße Komponente hinzufügen, also veilleicht ein PBJ - BLT (peanut butter jelly bacon lettuce tomato) und somit gleich zwei Sandwich Klassiker vereinen.


Für ein Baguettesandwich (etwa 20 Zentimeter):
  • Erdnussbutter
  • Mayonnaise mit etwas Senf verrührt
  • 4 Scheiben Bacon
  • Tomate
  • Salat
  • 1 rote Peperoni
  • Parmesan
Außerdem natürlich:
  • Baguette
In einer idealen Welt backen wir das Brot selbst, gekauftes Brot geht aber auch. Da fällt mir ein, dass ich auch mal Erdnussbutter selbst machen muss. (*Knoten in die Tastatur* sadösd0dewq088%&&%§$&)


Den Bacon in eine kalte beschichtet Pfanne ohne weiteres Öl oder Butter legen und dann erst den Herd anschalten. So kann das Fett schön ausgelassen werden und der Bacon wird schön knusprig. Ist die Unterseite kross, einmal wenden


So solle es aussehen. 


Baguette aufschneiden und beide Seiten mit Erdnussbutter bestreichen. Auf die Oberseite zusätzlich die Mayonnaise-Senf Mischung auftragen.


Die Unterseite mit den Baconscheiben belegen.


Darauf kommen Tomatenscheiben, ...


... dünn aufgeschnittener Parmesan und Peperoniringe.


Reichlich mit Salat belegen, nach Belieben etwas Speckfett aus der Pfanne darüberträufeln, ...


... zusammenklappen und genießen. Die Gattin hat probiert und ihr Urteil war verheerend. Ich fand es jedoch lecker. Und es ist MEIN Blog und nicht ihrer. Dann halte ich eben die Luft, bis sie es mag. Pah. Nein, mal ehrlich, ich fand das Sandwich extrem lecker und werde weiter mit diesen Geschmäckern experimentieren.
____

Kommentare:

  1. Bitte eins hierher liefern ;=) Gruß Nina und gute Besserung deinen beiden Frauen

    AntwortenLöschen
  2. Quién pone en duda que disfrutar de una buena comida es complicado?? aquí esta la prueba con este fantástico sandwich.
    Saludos y feliz fin de semana!!

    AntwortenLöschen