Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kleine Salzkunde II


Vor einer Weile habe ich hier meine Salzvorräte präsentiert. Heute sind zwei neue, spannende Sachen dazugekommen. Zum einen zwei Blöcke aus "Himalayasalz". Das ist ja besonders in esoterischen Kreisen beliebt und man spricht diesem SAlz unglaubliche Kräfte zu. Ich bin natürlich aufgeklärt genug, um zu wissen, dass dieses Salz auch nicht gesünder oder "magischer" als stinknormales Salz ist. Im Gegenteil, es enthält oft mehr Verunreinigungen als raffiniertes Salze. Ich weiß auch, dass es gar nicht im Himalaya selbst, sondern meist hunderte von Kilometern entfernt in Pakistan abgebaut wird und in Quader geschnitten oft "persischer Salzblock" genannt wird.

Mir geht es hier auch nicht um Gesundheit, Magie oder geographische Feinheiten, sondern um etwas ganz anderes. Diese Salzblöcke sind gute Wärmespeicher und dadurch ideal, um sie auf dem Grill als "heißen Stein" zu benutzen. Dabei geben sie noch leichtes Salzaroma an das Grillgut weiter. Außerdem ist die Farbe der Hingucker und anderes Steinsalz ist schwer im Handel als Block zu bekommen. Ich kann kaum abwarten, das auszuprobieren. Wie das gehen kann, ist hier zu sehen. Das ist doch mal ein Steak, oder?




Außerdem heute angekommen: Nitritsalz zum Pökeln. Ja, das ist gesundheitlich umstritten, aber ich wollte mich einfach mal an Kassler & Co heranwagen. Und Leberkäse oder Wurst. Die werden nämlich unansehnlich grau, wenn man sie ohne Nitritsalz zubereitet. Mal schauen, was daraus wird. Die E-Nummern irritieren zunächst, aber ein Blick in die E-Liste relativiert den ersten Schrecken. Bei den Zusätzen handelt es sich ausschließlich um Natriumsalze. E535 ist Natriumhexacyanidoferrat (II) oder auch Gelbnatron, E500 Natriumcarbonat und damit in jedem kohlesäurehaltigen Lebensmittel vorhanden und E250 kennt man auch als Natriumnitrit. Mir hat gerade jemand erzählt, man könne damit Menschen auflösen. Gefragt, wen ich denn auflösen möchte, habe ich einfach nur kurz in die Runde geschaut und gemurmelt: "Ich habe mich noch nicht entschieden."
____
Flashback:


Heute vor einem Jahr: Erbseneintopf

Kommentare:

  1. Heisse Salzblöcke klingt spannend und hübsch aussehen wird's auch!

    AntwortenLöschen