Sonntag, 5. Juni 2016

Passionsfruchtsauce


Wir säumen das Pferd von hinten auf und beginnen heute mit dem Nachtisch. Da gab es auf vielfachen Wunsch mal wieder eine Panna Cotta. Dazu habe ich ein Sößchen aus Passionsfrüchten gemacht. Und weil das wirklich schnelle geht, will ich mich auch gar nicht lange mit Vorreden aufhalten.

  • 6 Passionsfrüchte
  • 1/2 Limette
  • 1/2 Orange
  • 2 EL Zucker

Der Duft, der einem beim Aufschneiden der Frucht entgegenströmt ist sagenhaft. Es gibt übrigens mehrer Arten dieser Frucht, die bekannteste ist die Maracuja.  


Das innere der Früchte mit dem Löffel aus der Schale lösen und durch ein Sieb streichen, den Saft dabei natürlich auffangten.. Die Kerne sind auch essbar, aber sehr hart und nicht jeder kaut gerne darauf herum. Dekorativ sehen sie aber schon aus. 


Den Saft einer halben Limette und Orange, ein wenig Schale dazureiben und mit Zucker abschmecken. Kann man nach Wunsch auch vorsichtig aufkochen und mit Stärke leicht eindicken.


Auf Vanillepudding oder Panna Cotta ein Genuss.
____
Flashback:


Kommentare:

  1. I suspect that with this delightful and original cocktail, you're thinking about your next summer vacation in the Caribbean. I love it!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Truly a dash of rum or vodka wouldn't do any harm.

      Löschen
  2. das ist doch mal was für den vati

    AntwortenLöschen