Sonntag, 10. Juli 2016

Schweden 2016: Day 1


Gestern morgen, in aller Frühe, begann unsere diesjährige Urlaubsreise mit dem Ziel Westschweden. Den Staus scheinbar immer eine Nasenlänge voraus, kamen wir eigentlich gut durch und auch die leider wieder stattfindenen Grenzkontrollen verzögerten die Reise nicht signifikant, obwohl ich lieber darauf verzichten würde. Ein Europa der offenen Grenzen war mir schon sympathischer. Damit man nicht in Zeitdruck gerät, entschieden wir uns gegen die Benutzung von Fähren, und passierten Storebælt und Øresund über die Brücken.


14 Stunden später waren wir dann da. Ferienhäuser sind in Schweden wesentlich billiger als in Dänemark, wenn man auf Chichi wie Whirlpool und so weiter verzichten kann. Wir "wohnen" nun in einem typisch roten Holzhaus, erbaut im Jahre 1740. 


Nichts nobles und auch keine HighTech Einrichtung, aber das brauche ich auch gar nicht.


Mein Arbeitsplatz für die nächsten zwei Wochen ist auch schön geräumig und passabel ausgestattet. Was dieser weiße Kasten mit Sichtfenster auf dem alten, gemauerten Ofen ist, weiß ich zwar nicht, aber vielleicht finde ich es noch raus.


Auch ein interessantes Gerät. Vermutlich hat es Jack Sparrow hier vergessen.


Zu Essen gab es gestern dann nur eine Kleinigkeit. Spaghetti in Sahnesauce mit Speck, Käse und gewürfelten hartgekochten Eiern. 

Mal sehen wie es weiter geht. Ich habe nämlich hier kein W-Lan - die einzige HighTech Einrichtung, die mir dann doch fehlt - aber ich kann mir ja damit behelfen, dass ich das Smartphone als Hotspot für das Notebook nutze. Wir wünschen euch allen jedoch ebenfalls schöne Ferien und bleibt mir gewogen, auch wenn die nächsten zwei Wochen hier weniger los ist und wenn, dann oft nur "schnelle Urlaubsküche" zu sehen sein wird.
____
Flashback:



Spaghetti aglio, olio e peperoncini

Kommentare:

  1. Hej, ihr Urlauber!
    Was für ein traumhaftes Urlaubsziel- das Haus ist der Knaller! Ich bin sofort wieder 15 und auf meiner ersten Urlaubsreise (und hoffnungslos in den gutaussehenden Sohn der Gastfamilie verknallt*träum*... wo war ich?)
    Damals waren meine ersten gelernten Sätze: Jag år an tysk Flickan und Jag talar ingen svenska.
    Aber die sprechen ja alle Deutsch dort.
    Wünsche euch einen schönen sonnigen Urlaub- die Verpflegung ist ja auf jeden Fall schon mal gut.
    Ein rotes Holzhaus- wie toll! Habt ihr eigentlich auch einen See am Haus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das letzte Mal waren die Gattin und ich vor 21 Jahren in Schweden, damals gerade frisch verliebt. Zufällig sind wir wieder in der selven Ecke gelandet, ein Dorf weiter. Ja, wir haben einen See um die Ecke, sogar mit kleinem Motorboot. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

      Löschen
    2. Ich drücke die Daumen!

      Löschen
    3. Es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung und man kann aus allem das Beste machen. Es ist halt noch kein Badewetter, aber sonst ist alles gut.

      Löschen
  2. Was für ein Traumziel... wenn ich den Lieblingsmann mal auch in nordische Gefilde locken könnte. Dieses Jahr sind wir mal auf Mallorca unterwegs, ansonsten haben wir ja unser Herz an die Toscana verloren.
    Ich wünsche Euch wundervolle Tage in diesem Traumhäuschen und freue mich auf weitere Bilder.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du? Und die Toskana fehlt mir noch auf der Karte. Auch euch einen schönen Urlaub.

      Löschen