Montag, 2. Januar 2017

Fruchtiger Salat mit Curryshrimps


Die letzen beiden Jahre hatten wir am 1. Januar immer einen Krabbencocktail. Etwas verspätet kommt heute ein leckerer und weil ohne Mayonnaise auch leichter Salat mit leckeren Curryshrimps.


Für 2 Portionen:
  • 500 g Schrimps (roh und geschält)
  • 2 TL Curry-Salz (1:1 Mischung aus Salz und Currypulver)
  • 4 EL frische Ananaswürfel
  • 4 EL frische Mangowürfel
  • 8 Cocktailtomaten
  • 4 Radieschen
  • Blattsalat (nicht auf dem Bild)
Dressing:
  • 1/2 TL Orangenzesten
  • 1/2 TL Zitronenzesten
  • Saft einer halben Zitrone
  • Saft einer halben Orange
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Aus den Zutaten für das Dressing eine Vinaigrette herstellen, eventuell mit einer Prise Curry-Salz abschmecken. Es sollte


Shrimps mit Curry-Salz würzen und in einer sehr heißen Pfanne mit etwas zuviel Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Dies hier waren recht kleine Tiger-Garnelen, da reichen sechzig bis siebzig Sekunden pro Seite. Ich habe bei meinen Schrimps gerne einen leicht glasigen Kern. 

Um eine schöne Röstung zu erreichen, sollten die Garnelen vor dem Würzen gut trocken getupft werden. Die Pfanne muss sehr heiß sein und man darf nicht zuviel Öl hineingeben, sonst kochen die Schalentiere mehr als das sie Braten.  


Tomaten halbieren, Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Mit den Fruchtwürfeln schön auf Blattsalat anrichten. Garnelen darauf verteilen, Dressing angießen. 
____
Flashback:


Rezept vom 22.11.2015: Herzoginnekartoffeln - Pommes duchess

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen