Donnerstag, 28. Januar 2016

Bayrische Creme mit Schokoladensauce


Heut gab es auf Wunsch der Sous-Chefin mal wieder ein Dessert. Eigentlich wollte sie ja Panna Cotta, die hatten wir aber schon öfter, also habe ich mich für eine bayrische Creme entschieden. Die ist so ähnlich, nur wie eine Zabaione mit Eigelb aufgeschlagen. Sehr lecker, findet auch ein Nachtischmuffel wie der alte Mann, der diese Zeilen tippt.


Für vier Portionen:
  • 250 g Milch
  • 250 g Sahne
  • 4 Eier (nur die Eigelbe)
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Blatt Gelatine
  • Außerdem
  • Eiswürfel

Die Sahne steif schlagen und die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.


Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit der Schote in der Milch erwärmen.


In einer für ein Wasserbad geeigneten Metalschüssel die Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. Die Schüssel auf einen Topf mit kochendem Wasser setzen - der Boden der Schüssel sollte das Wasser nicht berühren - weiter aufschlagen. Die warme Milch unter ständigem Rühren angießen, die Vanilleschote vorher entfernen. Immer weiter mixen, bis die Masse beginnt cremig zu werden. Vom Feuer nehmen.


Die Gelatine gut ausdrücken und hineinrühren. Schüssel in eine mit kaltem Wasser und Eiswürfeln gefüllte größere Schüssel stellen und weiter rühen, bis die Masse etwas abgekühlt ist.


Dann die Schlagsahne unterheben- jetzt nicht mehr schlagen - und nach Beleiben in Portionsgläser füllen. Für mindestens zwei Stunden kühl stellen


Entweder mit einer Fruchtsauce, wie im obigen Link zur Panna Cotta beschrieben, servieren oder wie hier, mit Schokoladensauce. Dazu schmelzen wir einfach 100 Gramm Blockschokolade (Zartbitter, Vollmilch oder gemischt) in 250 g Milch ... 


... rühren einen Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver dazu und dicken mit einem in etwas kaltes Wasser oder Milch aufgelösten Teelöffel Speisestärke ab.


Bayrische Creme, ja moi! Angeblich schon 1385 am Hof des Herzogs von Bayern-Ingolstadt erwähnt. So wird es zumindest auf der Seite Bayerische Spezialitäten, von wo ich das Rezept für die Creme habe, behauptet. 


Einfache Formel: Bayrische Creme mit + Schokolade + trocken angerösteten Mandelsplittern = glückliche Familie.  
____
Flashback:


Rezept vom 29.05.2014: Spagehtti mit Pesto alla Genovese

Kommentare:

  1. sehr geil und ich hatte auch schon meinen versiegelten umschlag in den tresor gelegt, in dem stand, dass du irgendwo erzählst, dass du eigentlich keinen nachtisch magst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kannst du mal sehen, wie verlässlich der deutsche Beamte doch ist.

      Löschen