Sonntag, 7. Juni 2015

Sushi & Co


Wer diesen Blog verfolgt, weiß, das ich kaum Sachen doppelt mache. In der Regel bin ich um Abwechslung bemüht, aber es gibt Dinge, die werden von der Familie immer wieder verlangt. Sushi in allen Variationen gehört dazu. Heute mit Thunfisch und Lachs, ein paar vegetarische Rollen waren auch dabei. Die Kleinen aus einem halben Noriblatt machen mir von der Symmetrie immer noch ein paar Probleme, ich glaube, ich packe die zu voll. Aber wer mich kennt weiß, dass ich nie locker lasse, bis ich meine Ziele erreicht habe.


Außerdem gab es heute noch einmal durchsichtige Frühlingsrollen, die, wie ich gelernt habe, eigentlich "Sommerrollen" sind und mit etwas Perilla (Schwarznessel) besonders lecker und authentisch schmecken. Diesmal habe ich die ganz großen Reispapierhüllen verwendet.


Hier mit Hoisin-Erdnussdip in Salat gerollt. Einfach lecker.

Kommentare:

  1. Mist und ich war wieder nicht dabei
    :-( schnief

    AntwortenLöschen
  2. Lecker sieht das aus, obwohl ich niemals nicht freiwillig toten rohen Fisch essen würde *grünwirdsumdieNase*. aber mit vegetarischem Sushi werd ich auch satt. Ich finde ja, es sieht schon recht professionell aus. *applaus*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre dir lebendiger roher Fisch lieber? Aber mal Spaß beiseite, bei frischer Ware ist das gar kein Problem, sondern "nur" Kopfsache. Aber du hast Recht, man kann das Ganze auch lecker ohne Fisch und ganz vegetarisch füllen. Oder wie wäre es mit der koreanischen Variante "Gimbap"? http://wesfood.blogspot.de/2015/02/gimbap.html

      Löschen