Samstag, 14. Februar 2015

Süße Schupfnudeln mit Zimt


Schupfnudeln können nicht nur pikant, sondern auch süß genossen werden. Sie ergeben so eine leckere und vor allem sättigende Nachspeise, sind aber auch als Gegenpol zu einem pikanten Fleischgericht, etwa einem Wildbraten, denkbar.

  • 300 g Schupfnudeln 
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 30 g Butter
  • Prise Salz

Butter in einer Pfanne zerlassen, Schupfnudeln hinzugeben und kurz anbraten. Zimt, Zucker und kleine Prise Salz vermischen, in die Pfanne geben und alles gut durchschwenken, bis die Schupfnudeln von einer Schicht aus geschmolzenem Zucker und Zimt bedeckt sind.


Einfach lecker. Geht auch sehr gut mit Mohn anstatt von Zimt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten